Backe, backe Kuchen …

es wird wiedermal Zeit einen Kuchen zu backen ;) Der Herbst ist da, und da kann man sich ruhig wiedermal öfter ein Stück leckeren Kuchen vergönnen (ok, ich mach das ohnehin ein ganzes Jahr) …

Ich habe heute einen „Kleiner Apfel – Streuselkuchen“ gebacken. Das ganze für eine kleine Form (20 cm), da ein Großer so schwer zusammen gegessen wird bei uns ;)

SONY DSC

Und so wird er gemacht :)

Apfel Streuselkuchen:

25g Margarine
40g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
100g griffiges Mehl
1TL Backpulver
etwas kalte Milch

Als erstes fettet ihr eure Kuchenform aus, und bestäubt sie leicht mit Mehl.
Danach werden die ganzen oben erwähnten Zutaten,  zu einem Rührteig verrührt. Sobald der Teig schön glatt ist, könnt ihr ihn in die Form füllen.

Für den Belag braucht ihr ca. 1/2kg Äpfel! Ich nehme gerne Granny Smith, da ich den leicht säuerlichen Geschmack liebe. Die Äpfel schälen und klein schneiden, und anschliessend auf dem Rührteig verteilen.

Zum Schluss kommen die Butterstreusel :) Früher hab ich mich nie über solche Kuchen drüber getraut .. keine Ahnung warum!? Butterstreusel sind ja das einfachste von der Welt ;)

Ihr braucht dafür:
70g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
50g Zucker
50g geschmolzene Butter

Die zutaten verarbeitet ihr zu Streusel und gebt sie oben auf den Belag! Zum Schluss hab ich noch ein paar Mandelsplitter gestreut ;)

So, das ganze kommt jetzt für ca. 35 Minuten, bei 200° in den Ofen!!

Danach auskühlen lassen und fertig ist ein lecker schmecker, super easy und schneller Streuselkuchen!!

SONY DSC

SONY DSC  SONY DSC

 

Ich genehmige mir jetzt gleich mal ein Stück davon!!! 

Bis die Tage meine Lieben :-* Eure Sandy


9 Gedanken zu „Backe, backe Kuchen …“

  1. Liebe Sandy,
    Bin via Instagramm auf dich gestossen.:-)
    Muss sagen, du hast einen tollen Account dort und auch hier auf deiner Page finde ich es sehr toll.
    Mach weiter so !
    Als bald Mami konnte ich mir viele wertvolle Tipps bei dir holen.
    Herzlichen dank dafür.
    Beste Grüsse vom Bodensee aus der Schweiz, Veronica

  2. Du bist wirklich so eine Liebe:) auch wenn ich 18 bin verfolge ich deine echt süßen Fotos auf Instagram und deine Blogeinträge jetzt schon eine Weile und bin total begeistert von deinem zuckersüßen Maxi und dir !Du bist so ein tolles Vorbild und ich hoffe wenn es bei mir eines Tages so weit ist und auch so einen süßen Engel habe,alles genauso so gut schaffe wie du

  3. Hallo Sandy,

    danke für dein Rezept! :) Sieht ja sehr lecker aus! :) Soeben schon ausgedruckt und vielleicht hab ich ja mal wirklich die Zeit all deine Sachen nachzubacken! ;))

    Freu mich jeden Tag auf Instagram auf ein Bild von dir, wie immer, noch immer! :)

    Alles Liebe deine treue Followerin :)
    Michele

  4. Das Rezept ist der Wahnsinn!! Hab ihn jetzt schon 2 mal gebacken – so einfach und super lecker!!
    Daaaaaaaanke!‘
    Könntest du evtl mal eine Haustour machen? Du inspirierst mich total! Hab schon ewig irgendwas neues für mein Bad gesucht – das Muschelbild war die perfekte Idee!
    Schön, dass es dich gibt!

  5. Hallo Sandy,
    ich bin durch Zufall bei instagram auf deine Seite gekommen und fand deine Fotos wirklich wunderschön. Einige Tage später bin ich dann hier in deinem Blog gelandet und mittlerweile lese ich fast jeden abend ein bisschen hier drin. Wirklich großes Kompliment :) es macht total Spaß dir „zu folgen“ ! LG Sabine

  6. Hallo liebe Sandy!

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Habe es heute ausprobiert. Wir waren bei meinen Eltern zum Essen eingeladen und der Kuchen kam super gut an!
    Bei Instagram habe ich auch ein Foto gepostet, würde mich freuen wenn du mal vorbeischaust.
    Liebe Grüße aus Köln!
    PS: Mach weiter so! Dein Blog und deine Instagram Seite sind sooo toll!!
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.