Schlaf Kindlein schlaf …

… das Jahr neigt sich dem Ende zu, und unser kleiner Maximilian ist schon wieder ein halbes Jahr alt. Wahnsinn wie die Zeit vergeht! Es kommt mir vor wie gestern, als ich den Blogeintrag über die Geburt geschrieben hab :) Tja, so ist das … mein Leben hat sich von Grund auf geändert. 

Ich muss ja sagen dass wir mit Maxi echt Glück haben (auf Holz klopf) Zum Glück hatte er nie starkes Bauchweh, oder gar Koliken. Er steht auch das mit den Zähnen relativ gut durch. Das Einschlafen funktioniert tadellos, und auch das Brei essen hat er letztendlich noch gelernt ;)
Letzten Samstag war er das erstemal länger bei meiner Schwester, und er hat nicht einmal geweint, oder war lästig. Wir können uns also echt glücklich schätzen! Das wichtigste aber überhaupt ist doch, dass unsere Kinder gesund sind. Ich denke das sollten wir uns immer wieder vor Augen halten, sollten wir mal genervt sein, weil sie wiedermal nicht schlafen wollen, oder grundlos dahin raunzen :)

Aber beim Thema schlafen hakts auch bei uns noch etwas. Der Maxi schläft zwar SOFORT (und ich übertreibe NICHT) nach dem Fläschchen ein, wobei ich meine Strategie bald ändern muss, weil er mit dem ersten Zahn ja auch Zähne putzen muss, ABER der Kleine wacht in der Nacht noch ganz schön oft auf, und verlangt nach seinem Schnuller. Sowas kann auch ganz schön fertig machen! Klar hat er schon Nächte brav durchgeschlafen, aber das war dann doch eher die Ausnahme. Ich erwarte natürlich nicht dass Maxi schon durchschläft, auch wenns Wunderkinder gibt, die mit 6 Monaten schon von 19:00-7:00 durchschlafen. Maxi tut es nicht :)
Mich als Mama macht das ganz schön müde *gg* Denn, ich gehöre zu den Mamas, die bereits hellwach sind, sobald ihr Zwergerl einmal den Kopf bewegt :) Ja, dann renne ich bereits wie ein Pfitzepfeil rüber ins Kinderzimmer, und steck ihm den Schnuller in den Mund, was zur Folge hat, dass er sofort friedlich weiterschläft. Aber dennoch ist es manchmal mühsam 5-10x pro Nacht aufzustehen. Hinzu kommt, dass ich danach ziemlich lange zum wiedereinschlafen brauche.

Ich hab euch ja mal einen Tagesablauf von uns versprochen .. So schauts also aus:

Wir stehen meist um 7 auf. Mein Mann fängt um 9 zum arbeiten an, und daher ist der Morgen bei uns eher gemütlich. Maxi ist meist der erste … OK, er ist IMMER der erste der aufwacht. Toni (mein Mann) oder ich, gehen dann erstmal die Windeln wechseln. Ich mach Frühstück .. Frühstück ist bei uns die wichtigste Mahlzeit, da mein Mann ja meist erst spät von der Arbeit heimkommt, und Maxi dann oft total übermüdet und gereizt ist.  Sobald mein Mann ausser Haus ist, geh ich den Maxi mal in Ruhe waschen und anziehen. Danach mach ich mich fertig. Meistens spielt Maxi in seinem Kinderzimmer .. das gefällt ihm immer besser. Am Vormittag gehen wir auch oft eine Runde spazieren. Dabei schläft er oft, und sobald wir daheim angekommen sin, ist er topfit … UND ICH MÜDE *gg* naja, frische Luft macht eben müde. Hui, da muss ich mich oft sehr zusammenreissen, dass ich nicht im Sitzen einschlafe ;)
Um 11 bekommt er dann sein Mittagessen, und danach esse ich. Nach dem Mittagessen wird meistens was erledigt. Ich hab ja auch einen relativ grossen Haushalt. Wäsche waschen, putzen, aufräumen … in so einem Haus gibts immer was zu tun. Um ca. 13 Uhr macht Maxi seinen Mittagsschlaf. Der dauert meist etwas länger .. bin allerdings dabei, ihm das etwas abzugewöhnen, bzw. zu reduzieren, da ich denke dass er dann in der Nacht einfach zu fit ist.
Am Nachmittag bekommt der Kleine dann Frucht&Getreide .. das schmeckt ihm immer besonders :) Danach  gehen wir nochmal eine Runde spazieren, oder geniessen (wie heute) die Sonne auf der Terrasse. Der späte Nachmittag, ist die letzten Tage eine Herausforderung. Erstens bin ich da schon relativ müde (von der ganzen frischen Luft *gg) und Maxi wird auch mit zunehmender Müdigkeit unruhiger. Nachdem es bei uns am Abend auch immer was warmes zu Essen gibt, koche ich „nebenbei“. Ich hab für Maxi im ganzen Haus Stationen aufgebaut, damit er viel Abwechslung hat, und ich ihn überall im Auge hab. Zwischen fünf und sechs Uhr Abends kommt dann die schwierige Zeit :) Da ist Maxi oft schon richtig übermüdet, und ihm passt gar nichts mehr. Er will sich drehen, hat dann keine Kraft mehr, fällt mit dem Kopf wo dagegen, dreht sich wieder, will stehen, will sitzen .. das passt ihm dann auch nicht .. ja, einfach ein kleines müdes Baby. Das ganze ändert sich erst, wenn der Papa von der Arbeit kommt. Dann grinst er schon übers ganze Gesicht, da er weiß, dass endlich jemand heimkommt, der noch Kraft hat, und mit ihm umdeifin kann *gg*
Zwischendurch essen mein Mann und ich, und danach spielen die beiden noch etwas, während ich den Tisch abräume und alles sauber mache. Um sieben geht Maxi ins Bett. Das klappt wie gesagt echt gut :) Nachdem Maxi eingeschlafen ist, hab ich meist noch etwas Hausarbeit .. Wäsche, aufräumen .. ihr wisst ja was da so anfällt. Maxi schläft dann fast immer bis 2.00 .. danach ist alles offen ;) im Moment ist er sehr unruhig in der Nacht. Obs die Zähne, der Wind, das Wetter, oder was anderes ist weiß ich nicht so genau … möglicherweise kommt er auch einfach nur auf, weil er ein Baby ist, und das mit dem durchschlafen noch nicht so heraus hat.
Jedenfalls hoffe ich dass es bald besser wird. Ich bin schon ziemlich fertig, und meine Reserven sind aufgebraucht. Ach, wie schön wär es mal wieder eine Nacht durchzuschlafen :) Zum Glück sind die schlaflosen Nächte beim ersten Lächeln am Morgen vergessen :D

Tja, und schon beginnt ein Tag von vorne!
So schauts aus im Schneckenhaus ;)

Ich hoffe euch gehts mit euren Buzis gleich gut, oder besser! Wenn nicht, Ohren steif halten, irgendwann schläft jedes Kind durch (sag ich mir auch immer wieder)

Ja meine Lieben, ich wünsche euch ein paar schöne, und ruhige Feiertage, die ihr im Kreise eurer Lieben verbringen könnt.

Wir lesen uns spätestens im neuen Jahr wieder :-**

Eure Sandy


7 Gedanken zu „Schlaf Kindlein schlaf …“

  1. Liebe Sandy,
    Erstmal bin total begeistert von deinem Blog und Instagram:)
    Euer kleiner ist echt zum fressen, der wird mal Herzen brechen.

    Hab gerade schmunzln müssen bei deinem Beitrag den mir gehts gerade nicht anders. Hatte eine Woche lang 2 kranke Kinder im Haus und der Schlaf wurde zum absoluten Luxus in der Zeit. Und der Schokolade zu meinem besten Freund*gggg*

    Aber wie du sagst Kopf hoch es geht wieder vorbei;)
    Meine kleinste ist gerade gleich alt wie Maxi und mitten im zahnen.
    Nur ein kleiner Tipp wenn ich darf, gib ihm Mittag all den Schlaf den er braucht, dann schafft er die Zeit bis 19 Uhr auch etwas leichter:) Meine schläft Mittag oft 3-4std. Gerade wenn sie wieder wachsen brauchen sie enfach den Schlaf.

    Freu mich auf den nächsten Blog und Respekt wie super und vorallem stylisch du das ganze machst ;))
    Liebe Grüsse
    Nici

  2. Liebe Sandy,
    meine Buben sind ja nun schon was älter und ich kann dir sagen, es hat etwas gedauert, bis sie durchgeschlafen haben. Aaaber, als Mama hält man das irgendwie aus. Es Kommen bald wieder Zeiten, wo du dich ausgeschlafen fühlst. Du machst das schon!
    Dir und deiner Familie wünsche ich ein paar erholsame Festtage und eine guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebste Grüße, Bine

  3. Hallo Sandy,
    ich bin auf Instagram auf dich und deinen süßen Maxi gestoßen:-)
    Bin auch eine Mutter von einem 8 Monaten altem Sohn.
    Kenne es natürlich mit der kurzen Nacht

  4. Ich fühle mit dir. Emil ist 5,5 Monate und schläft noch neben uns in seinem Beistellbett meist von 19 bis 7 uhr. Das erspart mir das Aufstehen in der Nacht denb meist kommt er zum glück nur noch ein bis zwei mal wenn er seinen geregelten tagesablauf hat. Jetzt zur Weihnachzszeit ist bekanntlich nix mehr geregelt und alle wollen emil sehen und bespaßen. Der „Lohn“ dafür sind sehr unruhige Nächte und ich bin aller 2h wach weil er schreit und den Tag verabeitet. Ich denke Emil saugt alles wahnsinnig auf da er seine Augen überall hat. Da müssen wir immer sehr aufpassen den richtigen Moment abzupassen um ihn nicht zu vielen Reizen auszusetzen. Leider hatten wir auch einen sehr schweren Start mit 10 Tage Krankenhaus nach Notkaiserschnitt und schwerer Anpassungsstörung. Er war auch bis zum 3. Lebensmonat ein Schreibaby mit Blähungen. Ich weiß wie du dich fühlst, ich fühle mich auch oft ausgelaugt und bin froh wenn Emil nachts mal 6h am Stück schläft.

  5. Huhu Sandy,

    Meine drei söhne schlafen noch nicht durch (die kleinen) und der Grüße hat mit zwei Jahren dann durchgeschlafen.

    Aber wegen dem zähneputzen mach dir keinen Kopf! Vorher zähne putzen und gut! Alles andere macht alles nur unnötig kompliziert!

    Alles liebe,

    Sissi

  6. Super blog hast du da. Schlafprobleme hatten wir auch immer. Habe dann rausgefunden dass Schlaf Schlaf fördert :) mein kleiner hatte morgens dann nochmal einen schlaf zusätzlich zu seinem mittagsschlaf der später war. Das hat gut geholfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.