Zum Tee gibts heute Elch in Dinkel …

… und dazu Schnecken, Bären, Füchse, Igel und Eichhörnchen :)

Maximilian und ich haben heute Morgen schon fleissig Kekse gebacken. In letzter Zeit mag Maxi es nämlich nicht mehr, einfach nur fad in seinem Hochstuhl zu sitzen, und uns beim Essen zuzusehen. Er will ständig was in der Hand haben, und mitknabbern. Ich hab ihm schon alles mögliche zum rumlutschen gegeben .. Hirsekringel, Gurken-, Kartoffel-, Karottensticks … aber heute hab ich mir gedacht, ich backe mal lustige Tierkekse. Die Ausstecher von Ikea, hatte ich ohnehin schon viel zu lange unbenützt daheim herumliegen ;) Und mit so lustigen Ausstechern, macht es doch gleich noch viel mehr Spass.

Das Rezept ist recht simpel, und die Kekse gehen echt super schnell. Vollkornmehle hab ich zum Glück, seit meinem letzten Anflug von „ICH BACKE IN ZUKUNFT MEINE BRÖTCHEN SELBST“ :D genug daheim.
Die Zutaten sind

170g Dinkelmehl
100g Butter
100g Obst (Gläschen)

Aus den Zutaten hab ich einen Teig geknetet, den ich anschliessend ca. 20 Minuten im Kühlschrank ziehen hab lassen.

Danach den Teig ausrollen, Figuren ausstechen, und bei 180°Grad Umluft, für ca. 15 Minuten in den Ofen.

IMG_5307

IMG_5304

IMG_5286

Warum die lustigen Waldtiere alle dicke Bäuche haben, versteh ich zwar nicht, aber sie schmecken gar nicht so schlecht. Der Maxi hat gleich mal eins kosten dürfen. Ich finde die Kekse sind optimal für ihn, da sie in kleine Teile zerbröckeln. Klar ist das ganze eine riesen Sauerei, aber da zahlt sich dann wenigstens das Staubsaugen aus *gg* Und Maxi hatte glaub ich auch Spass dran, selber Kekse zu essen :)

Auch wenns nicht so ausschaut :D

IMG_5298

Ich werd demnächst, die selben Kekse mit Karotten anstatt Obst machen. Mal schaun wie die schmecken :)
Falls ihr gute Tipps zum Kekse Backen habt, dann wär ich euch dankbar wenn ihr mir einen Kommentar hinterlässt.

So, und ich geh jetzt weiter Küche putzen ;)

Bis bald meine Lieben … Eure Sandy :-*

 


40 Gedanken zu „Zum Tee gibts heute Elch in Dinkel …“

  1. Hallo Sandy,

    dein Blog ist einfach zauberhaft! Großes Lob dafür.

    Kann es sein, dass man die Kekse vor dem Backen zunächst trocknen lassen soll? Wir haben zu Weihnachten Kardamom-Plätzchen gemacht, die über Nacht trocknen sollten. Weil ich’s aber vor lauter Vorfreude nicht erwarten konnte, haben wir die Plätzchen schon nach etwa 5 Stunden Trocknen in den Ofen geschoben und es sind auch lustige Knubbel entstanden. Geschmeckt haben die Plätzchen trotzdem.

    Ich werde dein Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren. Nur noch kurz eine Frage: mit Obstgläschen meinst du da Apfelmus und Co.?

    Liebe Grüße, Julia

  2. Mein kleiner liebt Plätzchen! Hab ein Rezept mit Ei, dafür ist maxi aber wohl noch a bisserl klein. Aber später dann :)
    Die dinkelstangen wären aber jetzt schon was, die können die zwergerl auch super halten und es bröselt nee ganz so…

    Dinkelstangen sind von diesem Blog :
    http://kochenfuerbabys.blogspot.de/2014/06/dinkel-stangen.html

    Die Plätzchen mach ich so:
    250g Mehl
    125g Butter oder Margarine
    1 Ei
    3-4 EL Wasser
    Alles zu einem Teig verarbeiten und kurz kalt stellen. Dann entweder mit Formen ausstechen oder eckig ausrollen, dünn mit Obstmus bestreichen und aufrollen. Nochmal kühlen und danach in Scheiben schneiden.
    Das ganze bei 200 Grad ca. 10-15 min backen

  3. Wie fein. Dinkelkekse gab es bei uns auch erst mal als die Mädels ganz klein waren. Aber in Elch- bzw. Waldtierform noch nicht! :-) Das wäre aber eine tolle Idee für die Waldfeeparty meiner Großen demnächst. Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße
    Lilly

  4. Ich liebe deine seite und finds spannend immer wieder neue einträge zu lesen, außerdem dein instagram account und die binder von deinen kleinen, der aber leider gelöscht ist?!

  5. Hallo Sandy. Heute habe ich endlich mal dein Keksrezept probiert. Ich habe allerdings Vollkornmehl genommen und die ganzen Zutaten in doppelter Menge. Bei 3 Schleckermäulern bedarf es einfach mehr.

  6. Hey Sandy!!
    Will dich nicht bekbelästigen oder so aber ich wollte dir nur mal sagen, dass ich dich, deine family und deinen instagram account echt vermisse ;(
    Hoffentlich bloggst du trotzdem weiter, es wäre nämlich echt schade wenn nicht!!!
    Alles gute an dich und deine Männer, Sarah!!!

  7. Huhu liebe Sommersprosse.
    Ich bin sehr traurig,
    dass du deinen Instagram-Account
    gelöscht hast : /
    Ich habe mich jeden Tag über
    ein neues Bildchen von dir und
    deinem süßen Maxi gefreut.
    Meine kleine Matilda ist ein
    bisschen jünger als Maxi,
    aber genauso zuckerwattensüß.
    Ich habe einen Artikel über
    Kinderwagen gefunden:
    Stiftung Warentest: Luxus-Kinderwagen für 1300 Euro durchgefallen!

    http://m.bild.de/ratgeber/verbrauchertipps/stiftung-warentest/kinderwagen-im-stiftung-warentest-nur-einer-gut-39545740.bildMobile.html#nogeo

    Hast du nicht einen joolz?

    Ich hoff,
    du schreibst in deinem Blog
    weiter.
    Bitte bleibe du & deine Familie gesund.
    Alles herzlich Liebe & Gute.

  8. Hi Sandy,
    dein kleiner Mann ist echt zauberhaft (du natürlich auch).
    Mein kleiner ist mittlerweile fast 3 Jahre, aber ich hab anfangs auch immer Dinkelkekse gebacken oder auch Bananenkekse.

    Aber sag mal was ist mit deinem Instgramm-account? Ich vermiss dich dort!

    lg Diana

  9. Ach Sandy,
    Insta ohne dich ist einfach doof!
    Ich hoffe so sehr dass du den Blog behältst und wir ab und an ein Lebenszeichen erhalten → ohne Zwang und Stress!

    Lasst es euch gut gehen :)
    Liebe Grüße Manuela

  10. Es macht so viel Freude in deinem Blog zu stöbern (was öfters mal vorkommt;)) und all deine kleinen Geschichten aus euren Alltag zu lesen:)
    Du hast so viele tolle Ideen, egal ob deine zauberhafte Deko, die leckeren Rezepte, coolsten Drinks für den Sommer, oder deine Shopping ausbeute, ich les es alles gern :)
    Auch die Beiträge mit/über euren kleinen Mister M, ich bin zwar noch nicht im Club der Mamas, aber das wird sich wohl irgendwann ändern:)
    Spannend ist es alle mal ;)
    Ich wünsch euch nur das beste!!!

  11. Liebe Sandy, wirklich toll dein Block:) Leider muss ich dir sagen, dass du und deine Bilde auf Instagram sehr fehlen. Wirklich schade, dass du da nicht mehr bist! Hab‘ noch einen schönen Tag!:-) LG

  12. ausprobiert – lecker lecker lecker!!!
    schade dass du von insta weg bist.
    ich habe mich jeden tag über deine fotos gefreut!
    ganz liebe grüße & ich hoffe du führst diesen block hier weiterhin :)

  13. Liebe Sandy ich hoffe wir bekommen auf deinem Blog noch was zu lesen von dir…. Ich warte schon sehnsüchtig, vor allem seit du dein Instagram gelöscht hast

  14. Ich vermisse deine Bilder und Worte so sehr – du warst so eine schöne Inspiration! Ich hoffe es geht dir und deiner zuckersüßen Familie gut! Liebste Grüße

  15. Hallo Sandy
    hoffe du schreibst mal wieder einen Blog… wie sich Maxi entwickelt hat, was es bei dir neues gibt, über Deko und weiteres. Und hoffentlich informierst du uns wenn Baby Nummer 2 unterwegs ist! :)Vermisse dein Insta sehr! Hoffe es geht euch gut!
    Liebe Grüße

  16. Hallo sandy,

    Sag mal wie ist dein neuer Name bei instagram? Es wurde mir mal angezeigt, dass du ein neues Profil hast, aber leider hab ich die Meldung nie mehr gefunden und somit auch dein Profil nicht. Schade ich hab dir immer gern gefolgt und deine hübschen Bilder angesehen :-)
    LG

  17. Liebe Sandy,

    Ich hoffe das man von dir/euch gar nichts mehr hört, und der Instagram acount gelöscht ist, hat mit eine persönlichen Entscheidung und nicht mit etwas negativen zu tun. Du hast mir immer den Tag gerettet, wenn ich mal schlecht drauf war, mit deiner positiven Art und tollen positiven Fotos. Ich wünsche euch alles Liebe und Gute für euere Zukunft und hoffe SEHR das es euch gut geht.

    Alles Liebe Silke

  18. Hallo Sandy! Wo seid ihr hin? Weder auf Instagram bist du, noch hier schreibst du. Ich mache mir Sorgen, denn man hat nun ein halbes Jahr nichts mehr von euch gehört :( Bitte gib ein Lebenszeichen!
    LG Anna

Schreibe einen Kommentar zu Dani Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.